Datenschutzerklärung (Stand August 2018)

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse am Internetangebot des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen e. V. (im Folgenden: FLVW). Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist dem Präsidium und der Geschäftsführung des FLVW ein wichtiges Anliegen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten stets nach den geltenden rechtlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes. In dieser Datenschutzerklärung stellen wir Ihnen Informationen darüber zur Verfügung, welche personenbezogenen Daten wir erheben, verarbeiten und nutzen. Außerdem teilen wir Ihnen mit, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir dies tun.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu gehören beispielsweise Ihre IP-Adresse, Ihr Name, Ihre Adresse oder eine E-Mail-Adresse.

Für den bestmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Internetangebots nutzen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Dennoch kann bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten nicht jedes Risiko ausgeschlossen werden. Ein lückenloser Schutz von Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Sollten Sie diesbezügliche Bedenken haben, dann dürfen Sie uns gerne auch auf anderem Wege kontaktieren.

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Verarbeitung der Daten ist nach der Datenschutz-Grundverordnung und der anderen anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes, diejenige natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Für dieses Internetangebot ist Verantwortlicher:

Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e. V.
Jakob-Koenen-Str. 2
59174 Kamen
Deutschland
Telefon: 02307 – 371 0
E-Mail: post(at)flvw.de

 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der FLVW hat entsprechend der gesetzlichen Vorgaben der DSG-VO und des BDSG einen Datenschutzbeauftragen bestellt. Den Datenschutzbeauftragten des FLVW erreichen Sie unter den folgenden Kontaktdaten:

Datenschutzbeauftragter FLVW e. V.
Jakob-Koenen-Str. 2
59174 Kamen
E-Mail: datenschutz(at)flvw.de

Sie können unseren Datenschutzbeauftragten jederzeit kontaktieren, wenn Sie Fragen oder sonstige Anliegen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben.

3. Allgemeine Datenerfassung

Beim Besuch unseres Internetangebots werden die folgenden Informationen stets automatisch erfasst und in den Logfiles des Servers gespeichert bis zum Zeitpunkt ihrer automatisierten Löschung:

  • IP-Adresse
  • Referrer (die Website, von der aus Sie auf unser Internetangebot zugreifen)
  • Name und URL der angeforderten Website oder Datei
  • Betriebssystem des benutzten Geräts
  • Typ und Version des benutzten Browsers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name Ihres Access-Providers

Der FLVW kann aus diesen Daten keine Rückschlüsse zu Ihrer Person ziehen. Sie werden zu den folgenden Zwecken erhoben:

  • Korrekte Anzeige unseres Internetangebots
  • Optimierung der Nutzungsqualität unseres Internetangebots
  • Dauerhafte Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität unseres Internetangebots
  • Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden im Falle von Straftaten in Zusammenhang mit unserem Internetangebot
  • Weitere statistische und administrative Zwecke

4. Cookies

Unser Internetangebot nutzt Cookies, da damit der Nutzungskomfort unseres Internetangebots gesteigert wird. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden und auch nach Besuch unseres Internetangebots gespeichert bleiben.

Mit Cookies können Besucher unseres Internetangebots wiedererkannt werden. Das ermöglicht eine komfortablere Nutzung, weil z.B. Voreinstellungen zur Nutzung des Internetangebots, Zugangsdaten oder Warenkorbinhalte gespeichert werden können.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern. Auch bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit in Ihrem Browser löschen. Wenn Sie generell in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies verbieten, dann kann dadurch der Nutzungskomfort bei Besuch unseres Internetangebots eingeschränkt sein, weil Ihnen dann nicht mehr alle Funktionen uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

5. Newsletter und Zählpixel

Im Rahmen unseres Internetangebots besteht die Möglichkeit über ein Kontaktformular unseren Newsletter zu abonnieren. Dort wird insbesondere Ihre E-Mail-Adresse erfasst sowie alle weiteren Daten, die Sie in das Formular eingeben.

Der Versand des Newsletters erfolgt aus rechtlichen Gründen nur dann, wenn Sie zuvor in einem Double-Opt-In-Verfahren aktiv bestätigt haben, dass Sie als betroffene Person ausdrücklich den Versand des Newsletters wünschen.

Wir speichern bei Ihrer Anmeldung zum Newsletter Ihre IP-Adresse sowie Datum, Uhrzeit, Betriebssystem und Browser. Damit kann ein etwaiger Missbrauch der bei der Anmeldung benutzten E-Mail-Adresse durch den Verantwortlichen nachvollzogen werden.

Im Newsletter selbst ist ein sogenanntes Zählpixel enthalten, mit dem nachvollzogen werden kann, ob die versandten Mails geöffnet worden sind und welche darin enthaltenen Links die betroffene Person angeklickt hat.

Die Abbestellung unseres Newsletters gilt als Widerruf der Einwilligung in die Nutzung der Daten des Zählpixels und führt zur automatischen Löschung durch den Verantwortlichen.

6. Kontaktformular

Auf unserer Internetseite gibt es außerdem eine Kontaktmöglichkeit über ein Kontaktformular sowie über E-Mail. Alle personenbezogenen Daten, die Sie bei dieser Gelegenheit freiwillig im Kontaktformular oder bei der Korrespondenz mit dem Verantwortlichen angeben werden dabei automatisch gespeichert. Sie werden zur weiteren Korrespondenz mit Ihnen verwendet und nicht an Dritte übermittelt.

7. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann auf verschiedenen Rechtsgrundlagen erfolgen.

Uns dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage der Verarbeitung für Verarbeitungsvorgänge, für die wir eine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten eines Betroffenen für einen bestimmten Zweck eingeholt haben.

Soweit die Verarbeitung von Daten für die Anbahnung oder Durchführung eines Vertrages erforderlich ist, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. b) als Rechtsgrundlage unserer Verarbeitung personenbezogener Daten.

Außerdem kann ein berechtigtes Interesse des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f) als Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung dienen. Dies ist dann der Fall, wenn keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vorliegt und wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen.

8. Berechtigtes Interesse

Soweit die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) der DSGVO erfolgt, ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung der satzungsgemäßen Tätigkeit unseres Verbandes zugunsten unserer unselbständigen Untergliederungen, unserer Mitgliedsvereine und deren Mitglieder.

9. Rechte der Betroffenen

Nach der Datenschutz-Grundverordnung und den anderen anwendbaren datenschutzrechtlichen Regelungen stehen Ihnen als Betroffener einer Datenverarbeitung folgende Rechte in Bezug auf Ihre Daten nach Maßgabe von Art. 13 DSGVO zu:

a) Sie haben gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Auskunft. Als betroffene Person haben Sie das Recht, jederzeit von dem FLVW als Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Dabei haben Sie nach Art. 15 DSGVO insbesondere das Recht darauf, Auskunft zu erhalten, über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, über die geplante Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten, über das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder das Bestehen eines Widerspruchrechts gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten.

b) Sie haben nach Art. 16 DSGVO das Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten oder auf deren Vervollständigung.

c) Sie haben außerdem nach Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Recht auf Vergessen werden) durch den FLVW zu verlangen, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

d) Sie können nach Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen,

  • wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen,
  • wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
  • wenn Sie nach Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des FLVW gegenüber Ihren berechtigten Gründen überwiegen. Wenn eine der oben genannten Voraussetzungen vorliegt und Sie die Einschränkung von personenbezogenen Daten verlangen möchten, die beim FLVW gespeichert sind, können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des FLVW als Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter des FLVW wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

e) Sie haben außerdem das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO, wonach es Ihnen zusteht, vom Verantwortlichen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

f) Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht, steht Ihnen ein Widerrufsrecht nach Art. 7 DSGVO zu, wonach Sie die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit, ohne Angabe von Gründen für die Zukunft, widerrufen können.

g) Sie haben außerdem nach Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde an Ihrem gewöhnlichen Aufenthaltsort, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes gegen die Vorschriften der DSGVO.

10. Widerspruchsrecht

Sie haben das Widerspruchsrecht gem. § 21 DSGVO. Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einlegen. Der FLVW verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, dass der FLVW zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann, die Ihre Interessen, Recht und Freiheiten überwiegen.

11. Speicherungsdauer

Wir speichern Ihre Daten nicht länger als das gesetzlich zulässig ist. Die Speicherung von Daten ist grundsätzlich solange zulässig, wie das zur Erreichung des Zweckes ihrer Speicherung erforderlich ist.
Nach der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch kann die Speicherdauer bis zu 6 bzw. 10 Jahre betragen. Soweit die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung Ihrerseits beruht, werden wir Ihre Daten im Falle eines Widerrufs der Einwilligung unverzüglich aus unserem System entfernen.

12. Profiling

Wir verwenden auf unserer Internetseite keine Verfahren zur automatischen Entscheidungsfindung oder zum Profiling.